Sensorex Messgerät zur Überwachung der UV-Durchlässigkeit in Online-Prozessen kalibriert sich selbst

UVT-LED-PW bietet effiziente und präzise Durchlässigkeitsmessungen bei minimalem Wartungsaufwand
Garden Grove, Kalifornien (2. September 2016) – Der UVT-LED-PW Transmittance Monitor (ehemals PearlSense T254) bietet eine ununterbrochene Überwachung zur präzisen Dosierung in der UV-Desinfektionstechnologie. Das kompakte Messgerät liefert schnell präzise Inline-Transmissionswerte in Industrieprozessen und Trinkwasserumgebungen, in denen UV-Desinfektionstechnologie eingesetzt wird. Patentierte automatisierte Wisch- und Kalibrierungsmechanismen senken den Wartungsaufwand und verlängern die Standzeit erheblich.

Sensorex UVT-LED-PW

Sensorex Messgerät zur Überwachung der UV-Durchlässigkeit in Online-Prozessen kalibriert sich selbst

Die UV-Durchlässigkeitsmessung mithilfe des UVT-LED-PW garantiert eine korrekte UV-Dosierung und den effizienten Betrieb von UV-Desinfektionssystemen. Das leicht zu bedienende UVT-LED-PW mit Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung wird direkt in einer Druckleitung oder Sammelleitung montiert und führt im 60-Sekunden-Takt Messungen durch. Der Sensor gibt direkt ein Signal (4 – 20 mA) zur Steuerung des UV-Systems oder Datenprotokollierung aus.

Durch patentierte Reinigungs- und Kalibrierungseigenschaften wird sichergestellt, dass die UVT-LED-PW-Messungen präzise und zuverlässig sind. Mit dem integrierten Teflon-Wischer wird vor jeder Messung ein schneller Reinigungszyklus ausgeführt, wodurch die Entstehung von Fäulnis und Ablagerungen in Wasser- und Abwasseranwendungen vermieden wird. Der Sensor kalibriert sich automatisch auf einen Quartz-Referenzstandard, der in den Wischermechanismus eingebaut wurde. Diese integrierten Eigenschaften sowie die hocheffizienten UV-C-LED-Leuchten reduzieren den Wartungsaufwand und senken die Betriebskosten im Zusammenhang mit der UVT-Überwachung und UV-Desinfektion erheblich.

Das UVT-LED-PW hat die kleinste Stellfläche unter allen im Handel erhältlichen UV-Durchlässigkeitssensoren, wodurch die Integration in neue oder bestehende UV-Desinfektionssysteme erleichtert wird. Die UV-C-LED-Lichtquelle ist stabiler als traditionelle Messquellen, wodurch die Präzision verbessert wird. Das Gerät der Schutzart IP66 wird mit 24 V Gleichstrom betrieben.

Sensorex bietet zudem das manuelle Messgerät UVT-LED-H Handheld UV Transmittance Monitor an. Das ultraleichte und akkubetriebene Messgerät eignet sich hervorragend für Probemessungen im Außeneinsatz sowie die regelmäßige Prüfung der Kalibrierung von Online-UVT-Messgeräten.

Comments (0) »

Kostengünstige Online-Prozessgeräte von Sensorex messen pH, ORP pder Leitfähigkeit

TX- und CX-Modelle direkt passende ASlternative für abgekündigte Geräte von Eutech Instruments
Garden Grove, Kalifornien/USA (31. August 2016) – Sensorex hat seine Familie der Wasserqualität- und Online-Prozesstransmitter um vier neue Modelle für grundlegende Überwachung und Steuerung ergänzt. Die Leitfähigkeitstransmitter TX10 pH/ORP und CX10 bieten eine einfache Überwachung, während die Leitfähigkeitsregler TX20 pH/ORP und CX20 auch für die Prozesssteuerung programmiert werden können. Diese Schalttafel-Montage-Transmitter mit kleiner Standfläche bieten verlässliche Daten und steuern Prozessflüssigkeiten Zu den Anwendungen zählen Wasserqualität, Chemie, Elektronik, Lebensmittelherstellung, Umwelt und Abwasserreinigung.

Sensorex

Kostengünstige Online-Prozessgeräte von Sensorex messen pH, ORP pder Leitfähigkeit

Der TX10 misst pH oder ORP und die Temperatur. Der Transmitter CX10 misst Leitfähigkeit, Widerstand und Temperatur. Beide haben praktische lokale Wertanzeigen und ermöglichen einen einfachen Zugang für die Kalibrierung der Online-Prozesssensoren. Der primäre Messsignalausgang mit 4-20mA kann in zahlreiche Prozessregelsysteme integriert werden.

Die Monitore TX20 pH oder ORP verfügen über eine Temperaturkompensation für genaue Messung und Regelung. Die Leitfähigkeit bzw. der Widerstand der CX20-Monitore umfasst ebenfalls eine Temperaturkompensation. Beide haben eine lokale Wertanzeige mit Relaisausgang für Alarme oder die Steuerung der für Chemikalieneinspeisungssysteme idealen Betriebsbedingungen.

Alle vier Modell sind leicht zu bedienen und verfügen über Tasterschnittstellen sowie helle LCD-Displays. Sie sind platzsparend mit einem 1/8 DIN Gehäuse mit kleiner Standfläche konzipiert. Die Instrumente verbrauchen im Netzbetrieb 100-240 VAC.

Die Instrumente von Sensorex ersetzen direkt die abgekündigten Produkte von Eutech Instruments* wie folgt:
• Sensorex TX10 ersetzt Eutech Instruments pH 190
• Sensorex CX10 ersetzt Eutech Instruments Cond 190
• Sensorex TX20 ersetzt Eutech Instruments pH 200
• Sensorex CX20 ersetzt Eutech Instruments Cond 200

Comments (0) »

Sensorex Sensor für differentielle pH-Wert-/Redoxpotentialmessung – Reihe soll andere Modelle nahtlos ersetzen

Sensoren der Reihe SD7000 von Sensorex für die differentielle pH-Wert/Redoxpotentialmessung eignen sich für Wasser-, Abwasser-, Gaswäscheranwendungen und andere anspruchsvolle Prozessanwendungen
Garden Grove, Kalifornien (11. August 2016) – Die neuen Sensoren der Reihe SD7000 von Sensorex zur differentiellen pH-Wert-/Redoxpotentialmessung bieten industriellen und städtischen Wasseraufbereitungseinrichtungen eine einzigartige und gleichzeitig bewährte Sensortechnologie, die sich zudem durch niedrige Gesamtbetriebskosten auszeichnet. Die SD7000CD und SD7000CD-ORP sind eine kostensparende und chemikalienbeständige Option, die die analogen Five-Wire-Sensormodelle zur Messung des pH-Werts und Redoxpotentials der Marke Hach/GLI und von Water Analytics (Aquametrix) nahtlos ersetzen können. Diese Sensoren zur differentiellen Messung des pH-Werts und Redoxpotentials eignen sich hervorragend für die industrielle und städtische Abwasseraufbereitung und -neutralisation, Metalloberflächenveredelung und Metallbeschichtung, Nassabscheidung, chemische Verarbeitung und andere Online-Messtechnik in Wasserqualitäts- und Prozessanwendungen.

Sensorex SD7000

Sensorex Sensor für differentielle pH-Wert-/Redoxpotentialmessung – Reihe soll andere Modelle nahtlos ersetzen

SD7000 Sensoren sind hochpräzise und verfügen über drei Elektroden gegenüber konventionellen pH/Redox-Kombisensoren, die nur mit zwei Elektroden ausgestattet sind. Der pH-Wert einer Lösung wird differentiell mit einer Prozessreferenzelektrode und einer inneren (in eine bekannte Pufferlösung mit pH-Wert 7 getauchte) Referenzelektrode gemessen und mit einer dritten geerdeten Elektrode verglichen. Dies ermöglicht eine optimale Messpräzision, minimiert das Ableitungselektrodenpotential und eliminiert Sensor-Erdschleifeneffekte. Weniger Wartungsaufwand für Anlagenbetreiber, minimierte Ausfallzeiten, längere Sensorstandzeiten und insgesamt eine bessere Zuverlässigkeit sind die Kennzeichen dieses differentiellen Sensor-Designs.

Die SD7000 Sensoren bieten eine beispiellose Präzision und Zuverlässigkeit sowie einen ummantelten Vorverstärker, um Feuchtigkeitsprobleme zu eliminieren und eine Montage in bis zu 3000 Fuß Höhe vom installierten pH-Wert-/Redoxpotential-Transmitter und Fernüberwachungssystemen zu ermöglichen. Sie sind mit wandelbaren 1,5-Zoll-NPT-Gewinden ausgestattet, um eine Montage der Sensoren an T-Stücken (Flow Tees) oder die Anpassung an ein Rohr, das in den Prozess eingetaucht wird, zu ermöglichen. Der Ryton-Sensorkörper bietet eine außerordentliche chemische Beständigkeit und durch die zweifach verbrückten Referenzelektroden wird eine Kontamination der Probe vermieden und die Messstabilität sichergestellt.

Zwischen der inneren Referenzelektrode und der Prozessflüssigkeit besteht ein elektrischer Kontakt durch die im Feld austauschbare zweifache Salzbrücke, wodurch das Risiko einer Probenkontamination reduziert wird. Die Salzbrücke und Standard-Zelllösung (pH-Wert 7) kann regelmäßig sehr kostengünstig ausgetauscht werden, was den differentiellen SD7000 Sensor zu einer äußerst wirtschaftlichen Lösung macht.

*Hach ist eine eingetragene Marke von Hach Company. Aquametrix ist ein Produkt von Water Analytics Inc. Es soll weder implizit noch explizit eine geschäftliche Partnerschaft, Werbevereinbarung oder Sponsorenverbindung zum Ausdruck gebracht werden.

Comments (0) »

Transmitter-Familie von Sensorex zur Überwachung von pH-, Redoxpotential-Werten und Leitfähigkeit

Kostenwirksame Überwachung bei zahlreichen Prozessherausforderungen

Garden Grove, Kalifornien (4. Augus 2016) – Die Produktfamilie der Online-Prozesstransmitter von Sensorex bietet zahlreiche Optionen, von Basisüberwachungsfunktionen bis zu fortschrittlicher digitaler Kommunikation. Die Transmitterfamilien TX und CX machen überhöhten Ausgaben für übertrieben anspruchsvolle Modelle ein Ende – Anwender können sich einfach für das Produkt entscheiden, das ihre Anwendungsanforderungen optimal erfüllt, von der lokalen Anzeige des Abwasser-pH-Werts oder der Kontrolle des Heizkesselkondensats bis hin zur Vernetzung einer Gruppe von Wasserdesinfektions-Redoxpotential-Prozessschleifen.

TransmTransmitter-Familie von Sensorex zur Überwachung von pH-, Redoxpotential-Werten und LeitfähigkeititterFamilyReleaseBLOG

Für die anspruchsvollste Funktionalität verfügen die intelligenten pH-/Redoxpotential- und Leitfähigkeits-Transmitter TX2000 und CX2000 über eine modern Benutzerschnittstelle. Der große Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung zeigt ein leicht zu navigierendes Text- und Grafik-Layout und wird in einem kompakten Gehäuse (NEMA 4X/IP65) geliefert. Die optionalen RS-Modelle bieten zusätzliche Anzeigefunktionen einschließlich Datentabellen und Trendgrafiken, einer Echtzeituhr mit Logbuchfunktion und moderner Kommunikation mit serieller RS-485-Schnittstelle und MODBUS-RTU- oder ASCII-Protokoll für digitale Schnittstellen, die mit Anlagen-Steuerungssystemen (SCADA oder DCS) kommunizieren müssen.

Die pH-/Redoxpotential- und Leitfähigkeits-Transmitter TX3000 und CX3000 sind schlichte Arbeitsgeräte, die großen Wert liefern. Die netzbetriebenen Geräte lassen sich mit dualen Stromausgängen mit 4 – 20 mA und zwei einstellbaren Alarm- oder Steuerungs-Relais-Kontakten durch den Nutzer für Online-Messungen leicht programmieren. Ein großer LCD-Bildschirm zeigt den gemessenen Parameter und die Temperatur und übermittelt die Ergebnisse problemlos an automatische Prozesssteuerungssysteme.

Anwendern, die eine einfache lokale Anzeige für pH-Werte und einen einfachen Zugang zur Kalibrierung von Online-Prozesssensoren wünschen, bietet Sensorex den Schleifen-gesteuerten pH-Transmitter TX100. Dieses Budget-freundliche Gerät bietet eine Bandbreite von auswählbaren Optionen sowie eine isolierte Ausgabe und mehrere Montageoptionen.

Werden diese Transmitter mit den pH- oder Redoxpotential-Prozesssensoren von Sensorex mit leicht zu reinigender flacher Oberflächentechnologie oder einer breiten Palette an Leitfähigkeitssensoren kombiniert, dann erhalten Aufbereitungsanlagenbetreiber dadurch ein System mit beispiellosen Analyse-Instrumenten.

Comments (0) »

Android-App jetzt für Sensorex SAM-1™ Smart Aqua Meter verfügbar

SAM-1 verwandelt Android-Smartphones oder -Tablets in tragbare Messgeräte für pH-Wert, Redoxpotential oder Leitfähigkeit
Garden Grove, Kalifornien (30. Juni 2015) – Das Wassermessgerät SAM-1™ Smart Aqua Meter von Sensorex ist jetzt weltweit mit Android-Geräten kompatibel. Das bereits bei Nutzern von iPhones und iPads von Apple für Labor- und Feldmessungen beliebte SAM-1 misst den pH-Wert, das Redoxpotential, die Leitfähigkeit und Temperatur und speichert die Werte. Mit Veröffentlichung der Android-App, können Nutzer von Android-Smartphones und -Tablets (ab Androidversion 4.0) dieses leistungsfähige, tragbare Messgerät zur Überwachung der Wasserqualität für zuverlässige Analysemessungen in Umwelt-, Bildungs- und Industrieanwendungen einsetzen.

Sensorex SAM-1


Android-App jetzt für Sensorex SAM-1™ Smart Aqua Meter verfügbar

Das SAM-1 Smart Aqua Meter verwandelt Smartphones und Tablets in praktische und leistungsfähige Messgeräte zur Messung des pH-Werts, Redoxpotentials oder der Leitfähigkeit/TDS mit integrierter Temperaturmessfunktion. Es lässt sich an den Kopfhöheranschluss von praktisch jedem Smartphone oder Tablet anschließen und verbindet sich problemlos mit den intelligenten Analysesensoren von Sensorex. Die kostenlose SAM-1-App erkennt den intelligenten Sensor sofort und bietet ein benutzerfreundliches Interface zur Steuerung der Messungen und Datenverwaltung. Die Werte können mit dem GPS-Standort und Kommentaren des Benutzers getaggt werden. Gespeicherte Daten können sicher per E-Mail übertragen und für die Analyse und Berichterstellung in Excel geöffnet werden, sodass bei der Übertragung von Daten keine Fehler mehr einschleichen können.

Das SAM-1 kann im Labor, im Außendienst oder an Pflanzen für die verschiedensten Anwendungen eingesetzt werden, z. B. zur Umweltüberwachung, in der Aquakultur und im Gartenbau oder auch bei der Prüfung des kommunalen Wassers und zur Einhaltung von Abwasserbestimmungen sowie für die Qualitätskontrolle. Als Instrument in der Ausbildung ermöglicht das SAM-1 das Sammeln praktischer Erfahrung: Lernende können die App problemlos auf ihrem eigenen Gerät installieren und die Sensoren für die Experimente gemeinsam nutzen. Bei der Durchführung von Tests in Schwimmbädern oder Spa-Einrichtungen und anderen technischen Dienstleistungen durch den Außendienst ersetzt das SAM-1 unzuverlässige Testsätze und unhandliche Instrumente.

Die SAM-1-App erkennt und richtet sich nach der in den Telefoneinstellungen ausgewählten Sprache. Die App unterstützt die folgenden Sprachen: Chinesisch (Kurzzeichen), Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Russisch und Spanisch. Die kostenlose SAM-1-App steht für Android-Geräte über den

Comments (0) »

Sensorex ergänzt Wasser-Messgeräte-Sortiment durch UVT LED Monitor

Tragbares, hocheffizientes UV-C-LED-Messgerät jetzt exklusiv von Sensorex erhältlich
Garden Grove, Kalifornien (24. Juni 2015) – Sensorex ist jetzt der exklusive Anbieter des Messgeräts UVT-LED Transmittance Monitor, das zuvor unter dem Namen PearlSense T254 bekannt war. Das UVT-LED ist das erste Instrument seiner Art, das die hocheffiziente UV-C-LED-Technologie verwendet. Das kompakte Gerät liefert schnell akkurate Transmissionswerte im Außeneinsatz sowie in Wasseraufbereitungsanlagen oder industriellen Umgebungen.

Sensorex UVT-LED

Sensorex ist jetzt der exklusive Anbieter des Messgeräts UVT-LED Transmittance Monitor.

Die Transmissionsmessung mit dem UVT-LED garantiert eine angemessene UV-Dosis und einen effizienten Betrieb. Der Einsatz von Quecksilber-freien UV-C-LED-Birnen ermöglicht eine kompakte Konstruktion und den problemlosen Einsatz sowohl als tragbares Handgerät als auch in einem Inprozess-Instrument. Die LED-Lichtquelle ist sofort betriebsbereit und erfordert keine Aufwärmzeit. Das UVT-LED, das mit Akku und Solarstrom betrieben werden kann, bietet eine lange Lampen-Standzeit und sowie niedrige Wartungsanforderungen und Betriebskosten.

Das bedienfreundliche UVT-LED mit LED-Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung führt alle 60 Sekunden automatische Messungen durch. Die integrierte Wischfunktion verhindert Verschmutzungen in allen Wasserbedingungen und ein Test zur Selbst-Kalibrierung garantiert dauerhaft akkurate Messwerte. Die Handgerät-Ausführung ist mit Akkubetrieb und einem praktischen Tragekoffer für den Außeneinsatz und den Einsatz im Labor ausgestattet. Die Festinstallations-Ausführung für Inprozess-Anwendungen wird mit 24 V Gleichspannung betrieben und kann in einer Konfiguration mit offenem Kanal oder unmittelbar in einer unter Druck stehenden Rohrleitung eingesetzt werden. Das ultrakleine Instrument eignet sich hervorragend für Nachrüstlösungen.

Die UV-Transmissions-Werte werden verwendet, um Veränderungen der Wasserqualität zu beobachten und das Vorhandensein von organischen Verbindungen sowie andere problematische Bedingungen zu erkennen. Durchgehend akkurate Messungen helfen in vielen Anwendungsbereichen wie öffentlichen Wasseraufbereitungsanlagen sowie Lebensmittel- und Getränkeanwendungen dabei, Energie zu sparen und stellen im Endeffekt eine verbesserte Wasserqualität sicher.

Comments (0) »

Freies-Chlor-Sensoren für Wasseraufbereitungs- und Desinfektionsanwendungen

Freies-Chlor-Echtzeit-Messungen mit Sensoren der FCL-Reihe von Sensorex
Garden Grove, Kalifornien (3. Februar 2015) – Die Freies-Chlor-Sensoren der FCL-Reihe von Sensorex verwenden eine amperometrische Messtechnologie, um eine hochpräzise Überwachung des freien Chlors in Prozesswasseranwendungen zu ermöglichen. FCL-Sensoren eignen sich hervorragend für Anwendungen in den Bereichen Trinkwasserdesinfektion und -verteilung und sind mit der EPA-Methode 334.0 zur Messung von Trinkwasser konform. Sie eignen sich zudem sehr gut für die Überwachung des freien Chlors in Kühlturmwasser – eine wichtige Anwendung für Anbieter von Industrie-Wasseraufbereitungssystemen.

Sensorex

Die Freies-Chlor-Sensoren der FCL-Reihe von Sensorex

Die FCL-Reihe, die drei Modelle für die Messbereiche 0 – 2 ppm, 0 – 5 ppm und 0 – 10 ppm bietet, erfüllt eine breite Palette von Leistungsanforderungen. Eine stärkende Klemme für das Membrangewebe sorgt für eine verbesserte Stabilität und Haltbarkeit der Membran. Das Einheitssignal 4 mA bis 20 mA für den isolierten, integrierten Ausgang wird verstärkt, um Erdschleifen-Störungen zu beseitigen, Rauschen zu reduzieren und kurzzeitige Überspannungen zu verhindern.

Zur Freies-Chlor-Echtzeit-Überwachung erfolgt die Übertragung von Prozessgrößen von den Produkten der FCL-Reihe mithilfe des gängigen Einheitssignals 4mA bis 20mA direkt an PLC, SCADA und anderen Prozessleitsysteme. Ein großer Elektrolytspeicher mit einer leicht auszuwechselnden Membrankappe und Elektrolytflüssigkeit reduzieren die Wartungsintervalle und maximieren die Sensor-Standzeit. Durch eine spezielle Acryl-Durchflusszelle (FC72) wird eine kontrollierte Durchflussumgebung für stabile Messungen gewährleistet.

Comments (0) »

Sensorex erweitert modulare Industrieplattform S8000 durch Leitfähigkeitssensor

Kühlturm-Leitfähigkeitssensor CS8000TC und Flusszelle ermöglicht komfortable TDS-Wert-Überwachung
Garden Grove, Kalifornien (16. Juli 2014) – Sensorex erweiterte seine modulare Elektrodenplattformreihe S8000 um den Leitfähigkeitssensor CS8000TC. Die neue Elektrode bietet präzise Messungen der Leitfähigkeit für die Kühlturmüberwachung und zahlreiche weitere Aufbereitungsumgebungen.

Sensorex

Kühlturm-Leitfähigkeitssensor CS8000TC und Flusszelle ermöglicht komfortable TDS-Wert-Überwachung

Der Sensor CS8000TC lässt sich leicht in In-Line-Systeme integrieren. Sein Flansch mit Nut erleichtert die Sensorausrichtung. Dank der ablösbaren Kabelbaugruppe müssen Kabel nicht erst durch einen Kanal gezogen werden und die Sensoren können ohne den Einsatz von Werkzeug zur Reinigung und Kalibrierung entfernt werden. Für die Leitfähigkeitszelle des Sensors beträgt die Zellkonstante K = 1,0 +/- 10 % für einen breiten Messbereich im Rahmen seines Temperatur-/Druckbereichs von 60 °C / 100 psig. Bei vier Sensortypen wurde eine Temperatur-Kompensation integriert. Die Optionen 10K, 30K NTC, Pt100 und Pt1000 RTD ermöglichen die Zuordnung zu bestehenden Leitfähigkeits-Transmittern oder -Controllern.

Die modulare Plattformreihe S8000 von Sensorex spart dem Benutzer Zeit und Geld, da sie die Konfiguration eines maßgeschneiderten, skalierbaren Systems ermöglicht, das sich an die Prozessbedingungen anpassen lässt. Die Plattform umfasst Elektroden zur Messung von pH-Wert, Redoxpotential und Leitfähigkeit, eine Auswahl an Montagezubehör sowie verschiedene Elektronikoptionen, einschließlich Vorverstärkern mit Verstärkungsfaktor 1 und Transmittern ohne Empfang (4 – 20 mA). Sollten sich die Überwachungsanforderungen ändern, können Benutzer das entsprechende Modul einfach aufrüsten, ohne das gesamte System austauschen zu müssen. Zudem ist lediglich ein weiterer Sensor erforderlich, um eine Reihe von Installationsbedingungen erfüllen zu können.

Comments (0) »

Intelligentes Wasser-Messgerät SAM-1™ verwandelt intelligente Geräte in pH-, Redoxpotential-, Leitfähigkeits- und Temperatur-Messgeräte für den Einsatz im Labor oder im Feld

Sensorex-Gerät ist mit Apple und Android kompatibel
Garden Grove, Kalifornien, 19. Juni 2014 – Das intelligente Wasser-Messgerät SAM-1™ von Sensorex nutzt den Komfort tragbarer intelligenter Geräte, um pH-Werte, Redoxpotential, Leitfähigkeit und Temperaturen zu messen und zu speichern. Das sowohl mit Apple- als auch Android-Smartphones und -Tablets kompatible Messgerät SAM-1 ermöglicht präzise Analysemessungen im Labor oder Außeneinsatz für Umwelt-, Bildungs- und Industrieanwendungen.

Intelligentes Wasser-Messgerät SAM-1™

Intelligentes Wasser-Messgerät SAM-1™

 

Das SAM-1 lässt sich in den Kopfhöreranschluss eines Smartphones oder Tabletgeräts einstecken und verbindet sich mit den intelligenten Analysemesssensoren von Sensorex. Die SAM-1-App, die kostenfrei heruntergeladen werden kann, erkennt sofort Typ und Kalibrierungsinformationen des intelligenten Sensors. Dank der Schnittstelle sind Messungen und Datenverwaltung einfach und fehlerfrei, da handschriftliche Protokolle und potentielle Fehler bei der Niederschrift oder Übertragung von Daten nun endlich der Vergangenheit angehören.

Zeit, Datum und GPS-Position werden mit jeder Messung automatisch gespeichert; Benutzer können Positionsnamen vergeben und Notizen hinzufügen. Die Messungen können sofort per E-Mail weitergeleitet oder zur Analyse und Aufbewahrung als Tabelle exportiert werden. SAM-1 ist aktuell mit Apple™ iPad®, iPhone® und iPod® kompatibel und wird für Android-Geräte voraussichtlich im Mai 2014 zur Verfügung stehen. In der Zukunft sollen weitere Sensortypen durch Softwareupdates unterstützt werden.

 

Comments (0) »

Passende Ersatzprodukte für pH-/Redoxpotential-Sonden Acu-Trol®

Sensorex bietet passende Ersatzsonden mit verbesserter Konstruktion und chemischer Resistenz
Garden Grove, Kalifornien (24. Januar 2014) – Die Sonden der Reihe S465 von Sensorex sind eine Alternative zu den pH- und Redoxpotential-Sonden Acu-Trol®, die in der Poolpflege, Wasseranwendungen in der Industrie und der Stadt sowie Trinkwasseranwendungen eingesetzt werden.

Sensorex S465

Die Sonden der Reihe S465 von Sensorex sind eine Alternative zu den pH- und Redoxpotential-Sonden Acu-Trol®.

Die Produkte der Reihe S465 wurden speziell als passende Ersatzprodukte für im Einsatz befindliche pH- und Redoxpotential-Sonden der Reihe Acu-Trol entwickelt. Die aus haltbarem PPS konstruierten S465-Sonden bieten eine verbesserte chemische Resistenz. Zudem verwendet Sensorex ein mehr von seinem proprietären Polymerreferenzsensorgel, um eine längere Standzeit zu bieten.  Die fortschrittliche Sensortechnologie von Sensorex bietet präzise Messungen in einem Bereich von 0–14 pH oder -1000–1000 mV für das Redoxpotential. Die Sonden eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen mit einem Temperaturbereich von 0–80 °C und einer Druckobergrenze von 100 psig (Standard-Lastminderung).

Das ½-Zoll-NPT-Gewinde ermöglicht eine leichte Inline-Installation oder Verwendung mit bestehenden Acu-Trol-Durchflusszellen ohne Modifizierung. Die moderne Signalabschirmung reduziert das Rauschen für eine bessere Kommunikation mit der Prozesssteuerungstechnik. Sowohl die pH- als auch die Redoxpotential-Sonden sind mit einem BNR-Steckverbinder erhältlich, um eine schnelle Integration in bestehende Systeme zu ermöglichen.

*Acu-Trol ist ein eingetragenes Warenzeichen von Pentair. Eine Zugehörigkeit, Unterstützung oder Sponsorschaft wird weder ausdrücklich noch implizit erklärt.

Comments (0) »

css.php