PIXELTEQ präsentiert Multispektral-Photodiodenzeile PixelSensor™

Neuer 8-Band-Miniatur-Farbsensor für tragbare OEM-Geräte

Largo, Fla. (4. November 2013) – PIXELTEQ bietet nun seine 8-Band-Multispektral-Photodiodenzeile PixelSensor™ an. Diese besteht aus acht Wavelength-selective-Photodioden in einem kompakten Chip (9 mm je Seite) und bietet Multispektralerfassung in kleinerer Form als bei anderen Photodiodenzeilen.

PixelSensorTack

Die Spektralfilterung auf Sensorebene vereinfacht das optische Design und reduziert die Geräteintegrationskosten. Durch die Verwendung der patentierten Filtertechnologie mit Mikrostrukturierung von PIXELTEQ bieten die Schmalbandfilter verbesserte Empfindlichkeit und Kontraste für Multispektralanwendungen für verschiedenste Geräte, angefangen bei tragbaren Farbbildschirmen bis hin zu industriellen und wissenschaftlichen Instrumenten.

Die PixelSensor-Photodiode trennt das sichtbare Lichtspektrum in acht verschiedene Farbbereiche auf. Das Standard-20-pin-LCC-Produktpaket kann per Oberflächen- oder Sockelmontierung befestigt werden. Der gewöhnliche Kathodenbetrieb bietet geringes Rauschen und eine schnelle Reaktionszeit. Erhältlich sind zudem individuelle OEM-Ausführungen von PixelSensor mit benutzerdefinierten Spektralbändern.

„Die kontinuierliche 8-Band-Erfassung durch ein Gerät, das auf Ihre Fingerspitze passt, ist ein wirkungsvolles Instrument für Designer“, erklärt Randel Mercer, VP Business Development für PIXELTEQ. „Es ist spannend, zu beobachten, wie unsere Kunden die anwendungsspezifischen Sensoren bei einer breiten Palette von Geräten zur Verbesserung von Gesundheit, Produktivität, Qualität und Sicherheit einsetzen.“

PIXELTEQ bietet mikrostrukturierte Spektralfilter, Sensoren und Kameras an und unterstützt Nutzer dabei, Geräte für mehrere Wellenlängen in ein Paket zu integrieren, neue optische Eigenschaften zu ermöglichen und anwendungsspezifische Sensoren und Kameras anzubieten.

Leave a Reply

css.php