Netherlocks entwickelt Fernsteuerung für FAITH-PST-System

Als Reaktion auf den Bedarf seiner Kunden entwickelte der niederländische Hersteller von Ventilsicherheitsprodukten Netherlocks eine Vorrichtung zur vollständigen Fernsteuerung seines „FAITH Partial Stroke Test“-Systems (PST) für ESD- und HIPPS*-Ventile. Damit kann das mechanisch sichere Online-Testverfahren dieser wichtigen Ventile nun aus der Entfernung bequem aus dem sicheren Steuerungsraum eingeleitet und durchgeführt werden, ohne dass manuell auf das Ventil zugegriffen werden muss.

Netherlocks entwickelt Fernsteuerung für FAITH-PST-System

Netherlocks entwickelt Fernsteuerung für FAITH-PST-System

Netherlocks strebt stets nach der Entwicklung innovativer Designs und der Zufriedenstellung seiner Kunden und freut sich, dieses Produkt bei gleichbleibender Benutzerfreundlichkeit und gleichem Funktionsumfang nun auch in fernsteuerbarer Ausführung anbieten zu können. Bisher musste der Bediener manuell auf das Ventil zugreifen, um den Test mithilfe eines Schlüssels zu starten. Dank dieser Innovation kann der gesamte Prozess nun vom Steuerungsraum aus gesteuert werden – der Prozess wird dadurch erleichtert und beschleunigt.

Das FAITH-System ermöglicht es, Partial-Stroke-Tests („Teilhubtests“) für Ventile jederzeit durchzuführen, ohne dass ein Risiko für Überschwinger oder Prozessunterbrechungen besteht. Der Test wird niemals ergebnislos abgebrochen und die einzigartige Konstruktion ermöglicht die Durchführung des Tests in Echtzeit – entsprechend dem tatsächlichen Einsatz im Notfall. Die mechanische Beschränkung der Ventilschließung stellt sicher, dass keine Gefahr einer tatsächlichen Abschaltung oder Störung der Anlage durch die Überschreitung des Testwinkels besteht.

Seine Zuverlässigkeit verdankt das System dem einfachen FAITH-Design. Es ist ein universales Add-on-Produkt, das direkt zwischen das Ventil und den Aktor eingesetzt wird und die ursprünglichen Verknüpfungen ersetzt. Während des Partial-Stroke-Tests stellen die Stahlstifte zur mechanischen Verriegelung von FAITH sicher, dass sich das Ventil nur bis zum für den Test festgelegten Winkel (d. h. 20 Grad) drehen kann. Das Ermöglicht die Wartung während der Produktion.

Alle FAITH-Systeme können nach kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden, um ohne zusätzliche Klammern direkt zwischen Ventil und Aktor eingesetzt werden zu können. Erhältlich sind sowohl Modelle für lineare als auch rotierende Aktoren; das FAITH-System kann zudem durch elektronische Schalter ergänzt werden, damit der Test durch den Steuerungsraum beobachtet werden kann.

*Emergency Shut Down („Schnellabschaltung“) und High Integrity Pressure Protection System („Überdruckschutzsystem“)

Comments Off on Netherlocks entwickelt Fernsteuerung für FAITH-PST-System

Petronor Bestellt über 1000 Wireless VPI Handrad Ventilpositionsindikatoren für die Petronor Ölraffinerie in Bilbao

1160 Wireless VPI Einheiten wurden von dem holländischen Ventilsicherheitsspezialisten Netherlocks der Bilbao Petronor Ölraffinerie bestellt. Diese ist Teil des spanischen Öl und Gasgiganten Repsol. Nach einem sehr erfolgreichen drei Jahres Pilotprogramm, wird die neue Ausrüstung die existierende Ventilpositionssignale der Raffinerie ersetzen, die 220.000 Barrel pro Tag verarbeiten.

Petronor Bestellt über 1000 Wireless VPI Handrad Ventilpositionsindikatoren für die Petronor Ölraffinerie in Bilbao

Petronor Bestellt über 1000 Wireless VPI Handrad Ventilpositionsindikatoren für die Petronor Ölraffinerie in Bilbao

Der VPI (Ventil Positions-Indikator) wurde von Netherlocks entwickelt, um ein verlässliches Feedbacksignal, der mit Handrad arbeitenden Systeme anzubieten, die offene und geschlossene Positionen durch ein mechanisches Schaltersystem zu einem digitalen Signal konvertieren. Durch die Überwindung traditioneller Fragen über Montage und Signalqualität, nutzen sowohl die VPI Montagemethode und die Schalter ein gut getestetes und geprüftes Design, dass seit über 15 Jahren erfolgreich in Netherlocks mechanischen Verriegelungssystemen verwendet werden.

Das VPI ist ein „Add-on“ Produkt und kann entweder auf neue oder schon existierende Handrad-betriebene Schieber, Ventile oder Hubventile ohne Unterbrechung des normalen Prozesses montiert werden. In Verbindung mit dem mechanischen Schaltersystem nutzt Netherlocks einen ATEX geprüften Schalter als Standard – so können Kunden die Spezifikationen verändern, wenn notwendig. Einmal an einer Stelle angebracht werden die „öffnen“ und „schließen“ Sollwerte eingestellt und das Ergebnis ist ein komplett zuverlässiges System zur Ventilposition- Indikation.

Für die Bilbao Petronor Ölraffinerie, wollte Petronor eine kabellose Lösung, die keine Probleme mit der VPI Technologie hat. Da der Schalter einfach und mechanisch arbeitet, ist due Ventilpositions-Überprüfung immer zuverlässig – um das Feedback kabellos an den Kontrollraum zu senden, braucht man nur einen kabellosen Transmitter zusammen mit dem Schalter für Kundenspezifikationen.

Comments Off on Petronor Bestellt über 1000 Wireless VPI Handrad Ventilpositionsindikatoren für die Petronor Ölraffinerie in Bilbao

Industrie- und Ventilsicherheitsexperte öffnet neues Regionalbüro in Deutschland

Der niederländische Hersteller von Verriegelungs- und Ventilsicherheitssystemen Netherlocks hat sein Geschäft durch die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft ausgebaut: der Netherlocks Safety Systems GmbH mit Sitz in Stockstadt, Deutschland. Netherlocks ist Weltmarktführer bei der Herstellung von Verriegelungssystemen für industrielle Anlagen und Ventile und beliefert zahlreiche Industriezweige, unter anderem in den Bereichen Petrochemie, Öl und Gas, sowie viele andere Unternehmen in der verarbeitenden Industrie.

Industrie- und Ventilsicherheitsexperte öffnet neues Regionalbüro in Deutschland

Industrie- und Ventilsicherheitsexperte öffnet neues Regionalbüro in Deutschland

Alle Mitarbeiter, Bestände und laufende Projekte des Verriegelungsgeschäfts der GST-Systeme GmbH werden nahtlos in die neue Netherlocks Safety Systems GmbH eingegliedert. Auf diese Weise profitieren bestehende Kunden ohne Serviceunterbrechung von dem gesamten Sortiment an Produkten, Ersatzteilen und Wartungsdiensten von Netherlocks.

„Dies ist eine aufregende Gelegenheit und es ist großartig, die bewährte Technologie und Expertise von Netherlocks einem noch größeren Markt zugänglich zu machen“, erklärt Stephen Sadowski, Geschäftsführer des neuen Unternehmens.

Netherlocks ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Verriegelungs- und Ventilsteuerungstechnologie, das unter anderem Ventilstellungsanzeigen und Teilhubsysteme herstellt und an mehreren Großprojekten in der verarbeitenden Industrie sowie in den Bereichen Petrochemie, Öl und Gas beteiligt ist. Abgesehen von seinen Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland unterhält das Unternehmen auch Büros in den USA, China sowie im Nahen Osten. Weitere Informationen finden Sie unter www.netherlocks.com.

Comments Off on Industrie- und Ventilsicherheitsexperte öffnet neues Regionalbüro in Deutschland

css.php