Präzisionssensoren der Diba Industries, Inc. verbessern Zuverlässigkeit von Trinity Biotech

Kundenspezifische polierte Sensoren verringern Bohrung um mehr als 50 Prozent

Danbury, Conn. (31 Mai 2017) – Diba Industries, Inc. lieferte Präzisionssensoren, um Trinity Biotech bei der Verminderung von Service-Anrufen und Instrumentenausfallzeiten zu unterstützen und die Zuverlässigkeit ihrer HPLC-Instrumente.

Bildunterschrift: Die kundenspezifischen Einheiten von Diba unterstützen Trinity Biotech dabei, die Zuverlässigkeit ihres HPLC-Instruments zu verbessern.

Bildunterschrift: Die kundenspezifischen Einheiten von Diba unterstützen Trinity Biotech dabei, die Zuverlässigkeit ihres HPLC-Instruments zu verbessern.

Das Premier Hb9210™ ist das Flaggschiff von Trinity Biotech, das HPLC-Instrument HbA1c dient der Messung von glykiertem Hämoglobin, damit Patienten ihr Diabetes mellitus kontrollieren können. Das Instrument ist mehr als 1300 Male weltweit installiert. Als Vorgriff auf die Marktnachfrage verfeinert Trinity Biotech ständig die Plattform Premier Hb9210. Während einer Durchsicht entdeckten Unternehmenstechniker ein potenzielles Problem mit der Durchstecheinheit am Probenansaugpunkt. Obwohl die Einheit wie gewünscht funktionierte, kam es zu einer Durchbohrung, da sie die Kappen der Probenteströhrchen durchstach und winzige Stücke Gummiabfall im Instrument hinterließ. Die Techniker fanden heraus, dass diese Gummistückchen zu Blockaden im Instrument und möglichen außerplanmäßigen Kundendienstanrufen führen können.

Trinity Biotech wandte sich an Diba, um mögliche Verbesserungen bei der Herstellung der Einheiten zu untersuchen. Diba war ohne Änderung des Grunddesigns in der Lage, Einheiten mit einer glatteren Oberflächenbeschaffenheit des Seitenanschlusses herzustellen. Trinity Biotech testete die neue Einheit und befand, dass sie Durchbohrungen um mehr als 50 Prozent verringerte. Im Einsatz erhöhen die neuen Einheiten die Zuverlässigkeit und unterstützt die Premier Hb9210 dabei, die wachsende Nachfrage von Krankenhauslaboratorien zu befriedigen.

„Es ist unsere Stärke, eng mit den kunden zusammenzuarbeiten, um schwierige Fluid Handling-Herausforderungen zu lösen, die Leistung und Zuverlässigkeit steigern“, sagte Gary Helstern, Diba VP, Technologie und Entwicklung.

Comments (0) »

css.php